Preise

Kursgebühren:

 

45,- mtl. (1 x pro Woche 90 Minuten tanzen)

65,- mtl. (2 x pro Woche 90 Minuten tanzen)

3 oder mehr Kurse auf Anfrage

 

Studenten/Schüler/Azubi-Rabatt beträgt im Monat 5,- Euro auf die Kursgebühr.

 

10er-Karte:

130,- € für 90 Minuten-Kurse (diese kann nur nach Absprache bei besonderen Umständen erworben werden)

 

Kostenlose Schnupperstunden in den Kursen sind jederzeit auf Anfrage möglich. 

Gebühren für Workshops, Seminare und nicht in laufenden Kursen stattfindende Veranstaltung werden separat ausgewiesen.

 

Die Studiomitgliedschaft wird mit einem Vertrag schriftlich festgehalten. Verträge starten am 1. eines Monats. Ein Einstieg in einen Kurs ist aber trotzdem jederzeit möglich, der angefangene Monat wird dann anteilig berechnet. Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Monatsende.

Verpasste Stunden können in anderen Kursen nachgeholt werden solang noch ein gültiger Vertrag besteht. Das verrechnen dieser Nachholstunden mit zusätzlich angebotenen Workshops ist nach Absprache möglich.

Sollte die Stunde aufgrund des Fehlens der Dozentin ausfallen, wird diese Stunde ebenfalls wie oben beschrieben verrechnet.

Gesetzliche Feiertage des Landes Rheinland-Pfalz, sowie aus regionalen Gegebenheiten der Rosenmontag zählen nicht unter diese Regelung und entfallen ersatzlos. Das Studio ist über die Weihnachtsferien in Rheinland-Pfalz geschlossen. Auch hier können die dadurch ausgefallenen Stunden nachgeholt werden. Näheres regeln die unten stehenden AGB.


AGB

I. Kurse

  • Anmeldung: Für fortlaufende Kurse ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung zu Kursen ist verbindlich und verpflichtet auch bei Nichterscheinen zur Zahlung der Kursgebühren.
  • Ausfall/Ferien: Bei Ausfall oder Erkrankung des Dozenten wird für Vertretung gesorgt oder die Unterrichtsstunde kann nachgeholt werden.
    Die Tanzschulferien können innerhalb der Vertragslaufzeit in einem anderen Kurs nachgeholt werden. Eine Rückerstattung der Kursgebühren erfolgt nicht. Während der rheinland-pfälzischen Schulferien kann nach Ermessen der Tanzstudioleitung kein oder reduzierter Unterricht angeboten werden. An in Rheinland-Pfalz anerkannten Feiertagen findet kein Unterricht statt. Aus regionalen Gegebenheiten findet am Rosenmontag kein Unterricht statt.
  • Gebühren: Die Kursgebühren ergeben sich aus der jeweils aktuellen Preisliste, die im Tanzstudio und im Internet einzusehen ist. Die dort angegebenen Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer.
    Die Bezahlung der Kursgebühren bei laufenden Kursen erfolgt per Überweisung oder Barzahlung bis zum 05. eines jeden Monats.
    Es kann pro Kurs nur ein Rabatt in Anspruch genommen werden.
  • Kündigung: Die Kündigung des Vertrages bei laufenden Kursen bedarf der Schriftform. Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen zum Monatsende. Wird der Vertrag nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert er sich um einen weiteren Monat. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von dieser Regelung unberührt.

II. Workshops und Projekte

  • Anmeldung: Eine schriftliche Anmeldung per E-Mail oder im Studio erhältlichem Formular ist erforderlich. Die Anmeldung ist für die Teilnehmerin verbindlich und verpflichtet auch bei Nichterscheinen zur Zahlung der Workshopgebühr. Eine Stornierung ist nicht möglich. Es erfolgt immer eine Anmeldebestätigung. Telefonische Anmeldungen zu diesen Angeboten können leider nicht entgegen genommen werden. 
  • Gebühren: Die Bezahlung der Teilnahmegebühr muss vorab bar oder per Überweisung erfolgen.
  • Absagen/Ablehnung von Anmeldungen: Die Tanzstudioleitung ist berechtigt, einen Workshop aus wichtigem Grund abzusagen. Einen wichtigen Grund stellt insbesondere eine Erkrankung des Dozenten oder eine nicht ausreichende Teilnehmerzahl dar. In diesem Fall wird eine bereits entrichtete Teilnahmegebühr ohne Abzüge zurückerstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche der Teilnehmerin bestehen nicht. Die Tanzstudioleitung hat das Recht, Anmeldungen im Einzelfall auch im Nachhinein ohne Nennung von Gründen abzulehnen.
  • Rücktritt:  Die Teilnehmerin ist berechtigt, eine Ersatzteilnehmerin zu stellen, wenn sie nicht persönlich am Workshop oder am Projekt teilnehmen kann. Sollte die Teilnahme an einem Workshop oder einem Projekt nicht möglich sein, kann bis zu 2 Wochen vor dem Termin die Anmeldung ohne Angaben von Gründen widerrufen werden. Bei einer Abmeldung bis 3 Tage vor dem Termin muss die Hälfte der ausgewiesenen Workshopgebühr bezahlt werden. Danach wird der volle Betrag auch bei Nichterscheinen fällig.

III. Haftung

  • Haftung der Tanzschule: Weder das Tanzstudio, noch die Dozenten übernehmen eine Haftung bei Diebstahl oder Verletzungen (Ausnahme: grobe Fahrlässigkeit des Dozenten). Die Teilnahme am Tanzunterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Etwaige Erkrankungen, die einen Einfluss auf die Teilnahme am Unterricht haben könnten, müssen der/dem Kursleiter/in vor Kursbeginn mitgeteilt werden.
  • Haftung der Teilnehmer: Jede Teilnehmerin trägt die volle Verantwortung für ihr Handeln. Sie haftet für die von ihr verursachten Schäden am Eigentum des Tanzstudios, anderer Teilnehmer oder Besucher.

IV. Urheberrecht

  • Aufzeichnungen: Film- und Fotoaufnahmen während der Unterrichtsstunden sind grundsätzlich untersagt, es sei denn das Studio oder die Dozentin erteilen hierzu ausdrücklich eine Erlaubnis. Die Erlaubnis deckt in jedem Fall nur die private Nutzung.
  • Choreografien: Eine Weitergabe der Choreographien, die in den Unterrichtsstunden oder Workshops gelehrt wurden, an Dritte, insbesondere im Rahmen eigener Unterrichtsstunden, ist nicht gestattet, es sei denn, die Tanzschule oder die Dozentin erteilen hierzu die ausdrückliche Genehmigung.
  • Workshop-Scripte/Unterrichtsmaterialien: Die Weitergabe und Vervielfältigung der Unterrichtsmaterialien ist nicht gestattet.